Veranstaltungen in Otze
  1. Schulparty 2019

    9 Februar um 20:00 - 23:30
  2. Delegiertenversammlung

    26 Februar um 19:30 - 21:30

Aktuelles aus Otze

Hier möchten wir euch hin und wieder mit aktuellen Berichten/Aktionen aus Otze versorgen.

 
 

19.11.2018
Viele Probleme in Otze – KiTa, Schule, Vereine unzufrieden
Zuerst einmal: das ist keine offizielle Meldung von irgendeiner Organisation oder Stadt – nur ganz persönlich MEINE Meinung! (Friedhelm Döbel)


Am Montagabend fand eine Schulausschusssitzung in Otze zum Thema Neubau / Anbau der Stadt Burgdorf im Mehrzweckraum der Otzer Schule statt.
Dieser Raum ist aber auch gleichzeitig ein offizieller Klassenraum, Die Raumsituation der Otzer Schule ist gelinde gesagt eine Katastrophe. Denn es gibt mehr Klassen als es geeignete Räume gibt.
Die Kindergartenkinder müssen zum Essen in das gegenüberliegende Schützenhaus (freundlicherweise bis 2021 angemietet) mit viel Personalaufwand jeden Mittag über eine (zur Zeit) verkehrsreiche Straße geleitet werden. Jetzt kommt ja „ENDLICH“ auch eine offizielle Buslinie für die Otzer Schulkinder aus den umliegenden Dörfer. Doch mit der Bushaltestelle in der Nähe der Schule wird es problematisch, denn die soll dort entstehen wo jetzt die Lehrer mit ihren Autos stehen und die Eltern ihre Kinder aussteigen lassen um sie zur Schule zu bringen. Obwohl ich da auch noch eine andere Meinung zu habe. Und dann ist ja noch die Sporthallenproblematik. Die Hallenzeiten sind für die Kindergartenkinder, Vorschule, Grundschüler und den Sportverein SV Hertha Otze mit ihren vielen Abteilungen Gymnastik, Jazz-Dance, Einradfahren, Volleyball, Jugendfußball (im Winter eigentlich noch Damen- und Herrenfußball-Training) und den TTC Otze schlicht schon jetzt zu wenig.
Und nun kommen noch SPERRUNGEN wegen Baumängel dazu, die zu Ausfällen von Trainingszeiten und Punktspielen führen. Es sind nämlich „neuerdings“ ganz akute Sicherheitsbedenken aufgekommen. Die Glasbausteine bekommen immer mehr Schäden, obwohl diese schon seit einigen JAHREN immer wieder der Stadt gemeldet wurden. Über eine neue Hallenkonzeption gibt es schon geeignete Vorschläge. Dazu gehört auf jeden Fall ein Wunsch der Vereine und auch der Schule: ein zusätzlicher Raum (Bewegungsraum für die KiTa und Schule bzw. für kleiner Gruppen des Sportvereins. Aber auch das „Mensa-Problem“ und neue Klassenräumlichkeiten wurden schon von einem Architekturbüro bearbeitet. Hoffentlich werden die betroffenen Personen und Institutionen auch gefragt wenn es um Lösungen geht.
Das ist eine nicht mehr hinzunehmende Situation für die Otzer Bürger mit ihren Kindern. Vielleicht kommt ja da die Pressemeldung gerade recht, die vergangenes Wochenende bekannt wurde.

Es soll 100 Millionen Euro für Sportstätten in Niedersachsen für die nächsten vier Jahre ausgeschüttet werden. Vielleicht hat ja noch nicht jeder davon gehört – deshalb hier der Link vom Ministerium für Inneres und Sport:
https://www.mi.niedersachsen.de/aktuelles/presse_informationen/100-millionen-euro-fuer-sportstaetten-in-niedersachsen-171236.html


17.09.2018
Rentnerband versorgt Otzer mit neuen Bänken!

   
Am Weferlingser Weg und am Demmor kann jetzt Platz genommen werden……


Sonntag, 16.09.2018

Gottesdienst mit Mensch und Tier.
Die Wiese ist mit Bänken bestückt, Pony, Esel, Kuh, Pferde, Hühner und Kaninchen sind schon da. Die Sonne scheint.

Die Menschen, Alt und Jung, viele Kinder strömen herbei. Die Glocken läuten nebenan im Turm der Kapelle.
Danach erklingt Musik auf dem elektrischen Klavier, unsere Pastorin begrüßt alle Anwesenden.
Die Erschaffung der Welt nach der Bibel ist der Kernpunkt vom Gottesdienst.
In der Predigt zieht Pastorin Paul jedoch den Vergleich mit unserem heutigen Wissen.
Wir singen viele heitere Lieder. Kinder sind bei den Tieren und streicheln sie. Es ist eine fröhliche Stimmung.
Nach dem Gottesdienst bleiben ein großer Teil der Menschen noch da, reden miteinander und stehen bei den Tieren.

Das war ein wunderbarer Gottesdienst.

Doris Günther